<%@LANGUAGE="JAVASCRIPT" CODEPAGE="1252"%> lyrics


Home
Willkommen

Kapellmeister

Orchester

Termine
Diskografie

Video
Liedtexte
Bilder

Presse
Egerland
Ernst Mosch Biografie
Radio
Kontakt
Links
Gästerbuch

Index

Titel
CD
Alte Freunde  
Blumen Mädchen Ein Abend im Egerland
Böhmischer Wind  
Dann und wann Marinus van de Plag
Dein liebes Bild Marinus van de Plag
Der Hauptmann von Köpenick Goldene Musik
Der Wind singt dir ein Liebeslied  
Die Grubenpferde Marinus van de Plag
Die Jahren vergeh'n Goldene Musik
Die Musik, die geht uns ins Blut  
Die Zeit uns're Liebe  
Donaudampfschiffahrtsgesellschaftskapitän Ein Abend im Egerland
Egerland Heimatland  
Egerländer Musikantenmarsch  
Einmal nur Ein Abend im Egerland
Eva Marie  
Gartenpolka Goldene Musik
Gerne denk ich an die schönen Jahre Gerne denk ich an die schönen Jahre
Hörst du das rauschen der Wälder  
Im Rosengarten von Sanssouci Ein Abend im Egerland
Lebe wohl kleine Frau Gerne denk ich an die schönen Jahre
Marinus van de Plag Marinus van de Plag
Moldauwalzer  
Mondschein an der Eger Ein Abend im Egerland
Rosamunde Ein Abend im Egerland
Rosen der Liebe Marinus van de Plag
Rosen im Wind Goldene Musik
Rosen sind wie du Gerne denk ich an die schönen Jahre
Sag mir etwas liebes  
Schönster Klang  
So was wie du  
Wenn der Tag erwacht Ein Abend im Egerland
Wenn du mich wirklich liebst Gerne denk ich an die schönen Jahre
Wir sind ja Bekannte  
 
Alte Freunde


Weißt du überhaupt wie schön das Leben wär
Wenn alle sich wie wir versteh'n
Und wie alte Freunde sich die Hände reichen
Und sich immer wieder seh'n
Das wäre wunderschön
Das wär der schönster Tag der Welt
D'rum laßt uns hoffen und vertreuen und die Brücke bauen
Die uns fest zusammen hält

nach oben


Klaus Kuhn
Bis bald auf wiederseh´n


Bis bald auf wiederseh'n
Jetzt muß ich von dir geh'n
In Gedanken werd'ich bei dir sein
Bei dir allein
Bald bin ich wieder da
Mein Schatz das weißt'du ja
Weil wir uns so gut versteh'n
Sag ich bis bald auf wiederseh'n

naar boven

Blumenmädchen


Blumenmädchen
Du hast es schwer
Denn dein Körbchen
Wird sellten leer
Darin sind Blumen
So frisch wie im Mai
Aber die Menschen
Geh’n achtlos vorbei
Blumenmädchen
Bald kommt ein Mann
Der kauft Blumen
Soviel er kann
Weil er so lieb dich hat
Darum schenkst ihn du
Blumenmädchen
Dein Herz dazu

nach oben


Gegessler
Böhmischer Wind


Wir denken oft und gerne an den Böhmischen Wind
Uns war sein Lied vertraut
Daheim schon als Kind
Weit in der Ferne rauscht nun leis der Böhmischer Wind
Er wird noch wehen
Wenn wir längst nicht mehr sind.

Böhmischer Wind

 

 

nach oben


Wikipedia
Dann und wann.


Gern steig ich dann und wann
Hinauf im stillen Kämmerlein.
Zünd eine Kerze an
Und lese mir im Schein.
Was aber les ich dort und kenn jedes Wort.
Die Briefe deren Schrift ich so lieb,
Weil meine Mutter sie schrieb noch von Zuhaus,
Für mich sind sie ein Schatz der mir blieb,
Ein stille Zauber geht von ihnen aus.

Dann und wann, dann und wann,
Fang ich halt zu träumen an.
Nehm ich einen Brief zur Hand,
Der aus der Heimat zu mir fand. ( 2x )

Dann und wann, dann und wann,
Fängt mein Herz zu klopfen an,
Und ich denk an die Vergangenheit,
Ach wie schön war die Zeit,
Die doch niemals wiederkehren kann,
Nur die Erinnerung kommt dann und wann.

nach oben


Speexx

Dein liebes Bild


Dein liebes Bild trag ich noch bei mir
Liebling aus unsere schönsten Zeit ein Souvenir
Die Liebe kommt, die Liebe vergeht
Schade ein zärtlicher Traum ist vom Winde verweht

Dann kamen Tage traurig und stumm
Das ich mich frage warum nur warum

Dein liebes Bild trag ich noch bei mir
Warum blieb von uns're Liebe nur ein Souvenir

nach oben


Mona Lisa
Der Hauptman von Köpenick


Es war einmal ein Schuster
Der fand ne Uniform und zog sie an
Er sprach zu zehn Soldaten
Ihr hört auf mein Kommando
Und sie folgten Mann für Mann

Der Hauptmann von Köpenick
Hatte Glück beim Militär
Aber ohne Schiessgewehr
Der Hauptmann von Köpenick
Hatte Glück beim Militär mit seinem Blick

Sie kamen in das Rathaus
Der Bürgemeister zitterte enorm
Heraus die ganze Kasse
Im Nahmen seiner Majestät
und dieser Uniform

Da gab er den Soldaten
Ne Mark pro Mann für Bier und etwas Rauch
Ein einfaches Hoch, den Kaiser
Da lachte ganz Berlin
und Majestät dann später auch

Der Hauptman von Köpenick

nach oben


HdG
Der Wind singt dir ein Liebeslied.


Der Wind singt dir ein Liebeslied,
Und spielt mit deinem Har,
Weil er das schönste Mädchen sieht,
Das jeh zu sehen war.

Der Wind bringt einen Gruß von mir
Und sagt dir leiß in’s Ohr
Daß ich an dich
Schon längst mein Herz verlohr.

nach oben

 
Die Grubenpferde

Unten im Schacht leben Pferde
Dunkel ist dort und die Arbeit schwer
Bleiben stets unter der Erde
Kennen kein Tageslicht mehr

Laß sie nicht länger dort unten sein
sonst werden sie noch blind
Bring sie hinauf in den Sonnenschein
Das haben sie verdient.

Die Grubenpferde


LWL
Die Jahren vergeh'n


Die Welt ist schön
Weil wir beiden uns gut versteh’n
Denn jeden Tag
Leb’ich so wie ich’s mag.
Und jeder Tag
Ist für mich voller Sonnenschein.
Er ist so klar
Er ist friedlich und wunderbar.

Die Jahre geh’n
Und die Zeit sie war wunderschön.
Die Liebe kam
Wie ein herlicher Traum.
Und nur bei dir
Fühlte ich das ich glücklich war,
Die Liebe war noch ganz neu
Und du warst mir nah.

Das Leben ist schön
Die Zeit bleibt nicht steh’n
Die Jahre vergeh’n.
Doch ehr du es siehst
Das Leben geniesst
Musst du wieder geh’n.
Und nichts kommt zurück
Kein ewiges Glück
Die Blumen verblüh’n.
Auch für uns Zwei
Ist alles vorbei
So wie einst im Mai.

nach oben

Die Musik die geht uns ins Blut


Die Musik die geht uns ins Blut
und auch fürs Herzel ist sie gut
Man hat keinen Kummer kein Leid
und alle Sorgen sind so weit.

In allen Herzen ist nur Sonnenschein
Mehr braucht man nicht um froh zu sein
Die Musik die geht uns ins Blut
und auch fürs Herzel ist sie gut

nach oben

Die Zeit uns’re Liebe


Die Zeit uns’re Liebe, sie war nicht nur ein Traum
Wenn du heute sagst es ist aus, glaub’ ich es kaum

Laß es nie zu das man uns einmal trennt, was auch geschied
Du weißt ich hab dich immer geliebt

Wenn dunkle Wolken einmal am Himmel steh’n
So glaub mir mein Liebling der Wind wird sie verweh’n

Laß es nie zu das man uns einmal sagt es ist vorbei
Vorbei, zu spät, vorbei.

nach oben

Donaudampfschiffahrtsgesellschaftskapitän


Auf der Donau möcht jeder gern fahren
Denn die Gegend ist wunderbar schön
Doch das Schicksal soll einem bewahren
Das man nicht am Ende fährt als Kapitän
Seine Uniform macht ihm sympatisch
Alle Damen die haben ihn gern
Doch sein Liebesglück ist problematisch
Und davon sollt ihr ein kleines Liedl hör’n
Kein Lied war je so schön
Als das vom Donaudampfschiffahrtsgesellschaftskapitän
Er fährt die Donau lang
Und alle Mädel die ihn sehen werden liebeskrank
Er muß von Ort zu Ort bei keiner kann er bleiben
Und weg’n den langen Wort will ihn auch keiner schreiben
Kaum hat man sich geseh’n
Heißt es aufwiederseh’n
Du lieber Donaudampfschiffahrtsgesellschaftskapitän.

Donaudampfschiffahrtsgesellschaftskapitän

nach oben


Karikaturen
Egerland Heimatland


Egerland Heimatland
Wie bist du so schön
Mocht dich einmal
Einmal wieder seh’n
Al deiner Felder und Wälder
Und dein grünes Tal
Egerland Heimatland
Grüß ich tausend mal

nach oben

Egerländer Musikantenmarsch


Wir sind die Egerländer Musikanten
Wir woll'n euch erfreu'n
So wie einst Zuhause
Soll's wieder sein
Mit den vertrauten schönen Klange
Aus den fernen Egerland
Grüßen wir die Heimat
Reichen euch alle die Hand

nach oben

Einmal nur


Einmal nur sollst du ein bisschen lieb zu mir sein
Einmal nur wär ich mit dir so gern, ja so gern allein
Einmal nur ein liebes Wort von dir, nur für mich
Komm erfülle meine Träume
Einmal nur ich bitte dich.

nach oben

Eva Marie


Eva Marie
Hör auf zu weinen
Ich hab es gut nur gemeint
Wenn’s auch dir nicht so scheint
Stehts sind wir zwei
Uns treu geblieben
Weil wir uns lieben
D’rum bitt’ ich dich verzeih

nach oben

Garten Polka


So ein Tag ohne dich
Will nicht vergeh’n
Ich zähl die Stunden
Bis wir uns wiederseh’n
Keinen Tag ohne dich,
Nie mehr allein
Und nie mehr einsam
Soll unser Leben sein

nach oben

Gerne denk ich an die schönen Jahre


Jeder hat schon mal im Leben im Stillen daran gedacht
Warum ist mancher Tag ein nichts, ein Herzenschlag

Wir haben vieles gemeinsam im Herzen sind alle gleich
Schon als Kind fühlten wir worum auf der Welt sich alles dreht
Echte Freundschaft ist schön weil diese für uns niemals vergeht.

Gerne denk ich an die schönen Jahre
Die so schnell für uns vergangen sind
Wo sind all’ die guten Kameraden
Ich frag’ mich ob ich sie wieder find

Diese Freundschaft war herrlich und voller Glück
Leider kommt die Zeit niemehr zurück
In Gedanken seh’ ich alle vor mir steh’n
Ach wie schön wär doch ein wiederseh’n.

nach oben

Hörst du das rauschen der Wälder


Hörst du das rauschen der Wälder
Siehst du die bogenden Felder
Nur eine schöne Erinnerung
Hält dich im Herzen für immer jung
Lieder von damals erklingen
Die wir noch immer gern singen
Von der Vergangenheit
Von dieser schöner Zeit
Träumen wir gerne noch heut’

nach oben

Im Rosengarten von Sanssouci


Im Rosengarten
Von Sanssouci
Da küsste ich Marie, Marie
Die ersten Küsse
Vergess’ ich nie
Es war im Frühling
Es war im Frühling
Im Rosengarten
Von Sanssouci

nach oben


Historische Rosen
Lebe wohl kleine Frau


Lebe wohl kleine Frau
Weine nicht klein Frau
Wenn wir Heute auch aus einander geh'n
Lebe wohl kleine Frau
Weine nicht klein Frau
Denn wir werden uns ja doch bald wieder seh'n
Wenn ich auch fern dir bin
Sollst du nicht traurig sein
Du bist mein Leben
Du bist mein Glück allein
Lebe wohl kleine Frau
Weine nicht klein Frau
Denn wir werden uns ja doch bald wieder seh'n

nach oben

 
Marinus van de Plag

 

In Twente ligt een plaetske
Mien mooie Oldenzaal
Doar drinkt ze geern een glaeske
Veural met carnaval
Aj bloasmuziek wol’n heuren
Tot deepe in de nach
Dan ha’j doar één cafeetje
Marinus van de Plag
Dan ha’j doar één cafeetje
Marinus van de Plag

 

nach oben


Privé
Riekie en Marinus van de Plag (Engelbertink)
Moldauwalzer

Seh’ ich die Wellen sie glitzern im Mondenschein
Frag ich die Moldau warum bin ich so allein
Sag mir doch eilende Wellen
Wollt ihr die Grüße bestellen

Grüße von mir soll der Liebste mir sagen
ob sie noch treu mir ist sollte sie fragen
sag mir wo ist mein verlorenes Glück
bringt mir den Liebsten zurück

Die Moldau

Die langsame breite Moldau in Prag
Mündung der Moldau in den Lipno-Stausee bei Novà Pec, Tschechien.
fotografiert von Hans Weingartz
10. Juli 2006
Moldau in Ceský Krumlov
Fotograf: Hans Weingartz
Aufnahme: 10. Juli 2006
Mündung der Moldau in die - schmalere - Elbe (im Vordergrund) bei Melník
Fotograf: Hans Weingartz
Aufnahme: 3. Juli 2006
Mondschein an der Eger


An der Eger breitem Strand
Liegt mein schönes Heimatland,
Liegt der Jugend stilles Glück,
Ach so weit, so weit zurück.
Von den Feldern dunkel grün
und den Blumen die da blüh’n
Von den Träumen ewig jung
Bleibt nur die Erinnerung.

Wenn der Mond am Abend
Stil auf die Eger scheint
Ist die Welt
Friedlich in Glück vereint
Silber Sterne
Bilden ein helles Band
Und der Herrgott schaut hernieder
Auf unser Egerland

Die Eger

nach oben

Rosamunde


Rosamunde
Schenk mir dein Herz und sag ja
Rosamunde
Frag doch nicht erst die Mama
Rosamunde
Glaub mir doch ich bin dir treu
Denn zur Stunde Rosamunde
Ist mein Herz g’rade noch frei.

nach oben

Rosen der Liebe


Rosen der Liebe, bring ich dir ins Haus
Wie sehr mein Herz sich nach dir sehnt
siehst du gleich daraus

Rosen der Liebe sind mehr als ein Gruß
Jede rote Rose
ist ein zarter Kuß

nach oben

Rosen im Wind


Rosen im Wind
Sah ich mein Kind
Bring sie dir
als Gruß von mir
Rosen im Wind
Blüh'n und vergeh'n
Liebe allein
Bleibt besteh'n
Wenn hau der Wind auch weht
Die Liebe nie vergeht
Wenn man sich ehrlich mag
Dann blüht sie jeden Tag
Und die Rosen im Wind
Blüh'n und vergeh'n
Liebe allein
Bleibt besteh'n

nach oben

Rosen sind wie du


Rosen sind wie du,
und du bist schön doch lieb dazu;
Rosen mag ich sehr,
Nur mag ich dich noch sehr viel mehr!

Bald ist es so weit,
Da ziehren Rosen dein Hochzeitskleid
Voller Bangen und Verlangen
Freu ich mich auf diese Zeit

nach oben

Sag mir etwas liebes


Sag mir etwas liebes
Sag du hast mich gern
Schau da oben funkelt schon
Dir zum wohl ein Stern
Sag mir etwas liebes
Dann gehör ich dir
Und du wirst im Sternenschein
Glücklich sein mit mir

nach oben

Schönster Klang


Heute ist ein schöner Tag
Es ist ein Tag wie ich Inh gerne mag
Heut spielt die Blasmusik zum Tanz auf
Und alle freu'n sich darauf

Eine trompete bläst so hell und klar
Die großen Bässe brummen wunderbar
Das ist vorwahr ein Ohrenschmaus
Wer bleibt da zuhaus

Ja ja ja
Ja ja ja
Schönster Klang den ich mir denken kann
Gern gehört von jederman
Ja ja ja
Ja ja ja
Jedes Herz geht davon auf im nu
Kommt und hört alle zu

nach oben

So was wie du


So was wie dich, kann es nur einmal geben.
Du wärst für mich das beste auf der Welt.
Gern denke ich an diese schönen Zeiten,
gabst mir dein Ja und auch dein Herz dazu.
So was wie du und ich, du weissst, ich mag nur dich.
Seit Jahren sind wir zu zwein und nie allein.
Ein jeder wird verstehn, man kann zurück nichts dreh’n;
Drum Liebling, ich bitte dich, vergiss das nicht.

nach oben

Wenn der Tag erwacht


Wenn der Tag erwacht
Mit seinen ersten Sonnenstrahl
Denk ich schon an dich
Und freue mich zuerst einmal
Wenn der Tag erwacht
Und wenn der erste Vogel singt
Ja da wünsch ich mir
Das er von dir ein Brieflein bringt.

nach oben

Wenn du mich wirklich liebst


Wenn du mich wirklich liebst
Dann wirst du doch versteh’n
Daß ich so ab und zu
Vergeß nach Haus zu geh’n

Nimm mich so wie ich bin
Was kann denn schon gescheh’n
Ich mach ja alles gut
Wenn wir uns wiederseh’n

nach oben

Wir sind ja Bekannte


Wir sind ja Bekannte
Fast schon wie Verwante
Aus dem schönen Egerland
Wo man sich so gut verstand
Weil Musik alle Herzen verband

Eines ist geblieben
Was wir alle lieben
Das uns niemand nehmen kann
Was uns manchen Freund gewann
Die Musik und die Freude daran.

nach oben

 

  Home | Willkommen | Kapellmeister | Orchester | Termine | Diskografie | Video | Liedtexte | Bilder | Presse | Egerland | Ernst Mosch | Biografie | Radio | Kontakt | Links | Gästerbuch |